THI-Studierende erstellen erste kommerzielle prozessgesteuerte Anwendung

Studierende der Technischen Hochschule Ingolstadt leisten Herausragendes und unterstützen dabei gleichzeitig Kulturschaffende: In der Rekordzeit von nur drei Monaten entwickelten die Studierenden die erste kommerzielle prozessgesteuerte Anwendung zur Durchführung von Veranstaltungen unter Pandemie-Bedingungen! Mehr über dieses faszinierende Projekt, nicht nur für Veranstalter, unter https://www.volkerstiehl.de/erste-kommerzielle-pda/. Vielleicht rettet diese einzigartige Anwendung auch Ihre Veranstaltung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.